Montag, 20. November 2017
Startseite / Playstation / Call of Duty: Infinite Warfare – Verkaufszahlen in den USA rückläufig!

Call of Duty: Infinite Warfare – Verkaufszahlen in den USA rückläufig!

Die meisten Spieler dürften es nicht anders erwartet haben: Die Hochzeit der „Call of Duty“-Reihe scheint vorüber zu sein. Publisher Activision hat sich zwar selbst noch nicht zu den Verkaufszahlen von Call of Duty: Infinite Warfare geöußert, die Analysten der NPD Group sind aber weniger schweigsam, was ihre Beobachtungen angeht.

Zwar wurde der offizielle Bericht noch nicht veröffentlicht, schon jetzt erklärt man allerdings, dass die Verkaufszahlen rund 17 Prozent hinter den Erwartungen von Activision zurückgeblieben sind. Noch heftiger ist die Zahl allerdings, wenn man die Verkaufszahlen mit denen von „Call of Duty: Black Ops III“ vergleicht: 51% weniger seien es im gleichen Zeitraum gewesen.

Zu beachten ist dabei, dass die für diese Erhebung zugrunde liegenden Zahlen auf Retail-Verkäufen fußen. Download-Verkäufe sind darin nicht erfasst.

Ebenfalls interessant

Review: Die Sims 4

„Die Sims“ ist zwar ein außerordentlich populäres Franchise, doch irgendwie scheinen die Bemühungen, entsprechende Ableger …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz - Bitte Aufgabe lösen! *