Montag, 25. September 2017
Startseite / Playstation / Destiny 2 – Erster Raid soll viel realistischer sein

Destiny 2 – Erster Raid soll viel realistischer sein

Nach dem Launch von Destiny 2 am 6. September 2017 dürfen wir natürlich wieder diverse Raids in Angriff nehmen. Hierzu gibt es noch nicht besonders viele Informationen, allerdings verlor der zuständige Game Director Luke Smith jetzt ein paar Worte über den ersten Raid von „Destiny 2“.

Dieser wird aktuell nur als „Raid 5“ betitelt und soll nicht nur deutlich realistischer sein als alle anderen Raids zuvor, er soll sich auch ganz anders spielen. Es heißt, der Raid würde an einem Ort spielen, den man in dieser Form für real halten könnte. Smith erklärt, es sei großartig zu sehen, wie das talentierte Team an den Raids arbeitet.

Nähere Infos zu den Raids und sonstigen Inhalten folgen hoffentlich zeitnah.

Quelle

Ebenfalls interessant

A.O.T. 2 – Release-Plattformen enthüllt

KOEI TECMO Europe enthüllt die Plattformen, auf denen A.O.T. 2, der neue Titel von Studio …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz - Bitte Aufgabe lösen! *