Startseite / Playstation / For Honor – Spielerbasis massiv eingebrochen

For Honor – Spielerbasis massiv eingebrochen

For Honor fing mit einer guten Idee an – aber Ubisoft hat einmal mehr den Fehler gemacht und unausgewogenes Balancing und ein unstimmiges Wirtschaftssystem nicht rechtzeitig behoben. Was „The Division“ nachhaltig geschadet hat, lähmt auch „For Honor“, wie Statistiken von Githyp und Steamspy beweisen.

Diese haben sich öffentlich zugängliche Daten der PC-Version geschnappt und ermittelt, dass man seit der Beta-Phase 95% der Spielerschaft eingebüßt hat. Der höchste Zahl an gleichzeitig anwesenden Spielern betrug am Wochenende lediglich 3.400. Auch nach der Veröffentlichung der Erweiterung „Shadow and Might“ wurde es nur unwesentlich besser, danach konnte man rund 5.000 Spieler gleichzeitig verzeichnen.

Es sei aber noch einmal darauf hingewiesen, dass es sich dabei nur um die PC-Steamversion handelt, auf den Konsolen wurden keine Zahlen ermittelt. Es ist aber wohl nicht davon auszugehen, dass sich nur auf Xbox One und Playstation 4 eine große und aktive Community bewegt.

Quelle

For Honor - [Xbox One]
Preis: EUR 21,14
30 neu von EUR 21,1413 gebraucht von EUR 9,94

Ebenfalls interessant

SteamWorld Dig 2 – Ab sofort für Switch und PS4 im Handel

Rising Star Games und Entwicklerstudio Image & Form kündigen die Veröffentlichung des von Kritikern gefeierten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz - Bitte Aufgabe lösen! *