Startseite / Playstation / Ghost Recon Wildlands – El Sueño in München gesichtet

Ghost Recon Wildlands – El Sueño in München gesichtet

El Sueño, der brutale Anführer des Santa Blanca Kartells, breitet seine Suche nach Rekruten aus. Dieses Mal verschlug es den Antagonisten aus Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands nach München. Mit einer prall gefüllten Waffentruhe im Gepäck versuchte er, die Presse für sein Kartell zu rekrutieren. Ob eine goldene AK-47 den gewünschten Erfolg erzielt?

Ebenfalls interessant

Review: Sniper Ghost Warrior 3

Es ist mal wieder soweit: Die Scharfschützengewehre dürfen ausgepackt werden, denn „Sniper: Ghost Warrior 3“ …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz - Bitte Aufgabe lösen! *