Samstag, 16. Dezember 2017
Startseite / Playstation / IO Interactive – Entlassungen nach Square-Enix-Trennung

IO Interactive – Entlassungen nach Square-Enix-Trennung

Es war schon ein Schock, als Square Enix unlängst bekannt gab, dass man sich vom Hitman-Studio IO Interactive trennen wird. Zum damaligen Zeitpunkt ging man noch davon aus, dass sich ein Käufer finden könnte und schlimmere Konsequenzen abgewandt werden können. Doch aktuell sieht es offenbar nicht besonders gut im Staate Dänemark aus.

Wie man jetzt via Twitter bekannt geben musste, gab es jetzt bereits erste Entlassungen:

Man ist traurig, dass man fähige Mitarbeiter und gute Freunde entlassen musste, wird aber alles Menschenmögliche tun, um die betroffenen Kollegen zu unterstützen. Hoffen wir, dass es nicht noch schlimmer für das Studio wird.

Ebenfalls interessant

Burnout Paradise – HD-Remaster erhält Alterseinstufung

Erst gestern haben wir darüber berichtet, dass ein brasilianischer Händler ein HD-Remaster von Burnout Paradise im Produktkatalog gelistet …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz - Bitte Aufgabe lösen! *