Startseite / Nintendo / IO Interactive – Square Enix will das Studio loswerden

IO Interactive – Square Enix will das Studio loswerden

Ein Schocker: Im Rahmen der Enthüllung des aktuellen Finanzberichts ließ Square Enix eine Bombe platzen. Der Traditionsentwickler IO Interactive soll seine Koffer packen und aus dem Haus der Japaner verschwinden. Das hat natürlich einen Grund: Im letzten Finanzjahr hinterließ das Studio einen Verlust in Höhe von rund 39,5 Millionen Euro.

Im Idealfall findet man einen Käufer für das „Hitman“-Studio, schon alleine, damit es keine große Entlassungswelle gibt. Man sei aber fest davon entschlossen, dass eine Trennung notwendig ist – selbst wenn man eine Schließung vornehmen müssen. Hoffen wir doch mal, dass sich ein Investor findet, der IO Interactive und deren Visionen eine Chance gibt.

Quelle

Ebenfalls interessant

Agony – Release-Termin bekannt & neuer Trailer

Das Horror-Survival-Spiel Agony aus dem Hause Madmind Studios erscheint am 29. Mai 2018 für PlayStation …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz - Bitte Aufgabe lösen! *