Sonntag, 17. Dezember 2017
Startseite / Nintendo / Nintendo Switch – Abkehr von Miiverse und Streetpass

Nintendo Switch – Abkehr von Miiverse und Streetpass

Wie Nintendo jetzt bekannt gab, wird es auf der neuen Plattform Switch zwei bekannte und eigentlich auch recht innovative Konzepte nicht mehr geben: Miiverse, das sozusagen den Hub der Social Features auf 3DS und Wii U darstellte, wurde ersatzlos gestrichen. Ebenso müssen wir auf den Streetpass verzichten. Dieser belohnte Spieler dafür, auch mal aus dem Haus zu gehen. Die 3DS-Handhelds haben sich – unabhängig davon, ob sie angeschaltet oder im Standby-Modus sind – mit anderen vernetzt. Für das Sammeln solcher „Meetings“ wird man dann in verschiedenen Spielen belohnt.

„Miiverse“ soll durch eine andere Technologie ersetzt werden – und tatsächlich gibt es gerade da ja noch einigen Verbesserungsbedarf. Details zur neuen Lösung gibt es noch nicht, lange werden wir uns darauf aber wohl nicht gedulden müssen. Immerhin trennen uns nur noch gute sechs Wochen vom Launch des neuen Switch.

Quelle

Nintendo Switch
Preis: --
19 neu von EUR 413,960 gebraucht

Ebenfalls interessant

Burnout Paradise – HD-Remaster erhält Alterseinstufung

Erst gestern haben wir darüber berichtet, dass ein brasilianischer Händler ein HD-Remaster von Burnout Paradise im Produktkatalog gelistet …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz - Bitte Aufgabe lösen! *