Donnerstag, 20. Juli 2017
Startseite / Nintendo / Nintendo Switch – Absturz der Aktie nach Vorstellung

Nintendo Switch – Absturz der Aktie nach Vorstellung

Man kann es ja nicht allen Recht machen: Die einen finden das Konzept des Nintendo Switch einfach genial: Zuhause am Fernseher zocken, und das Handheld dann mit auf den Weg zu Schule oder Arbeit nehmen – clever. Andere sagen, das mobile Handheld-Gaming sei ein aussterbendes Konzept, schließlich haben die meisten Leute ihr Smartphone ohnehin ständig bei sich und dort gäbe es genügend kostenfreie Spiele, die man unterwegs für ein paar Minuten zocken kann.

An der Börse scheint man nicht besonders von Nintendos Ankündigung begeistert gewesen zu sein: Nach der Ankündigung des neuen Systems ist die Nintendo-Aktie direkt um 5,81 Prozent eingebrochen – schon ein ziemlicher Sprung nach unten. Ohnehin gibt es bei der Aktie in letzter Zeit eine Menge Sprünge – sei es nach der Veröffentlichung von „Pokemon Go“ oder der von „Super Mario Run“.

Letztendlich wird da noch einige Überzeugungsarbeit durch Nintendo geleistet werden müssen – bei den Anlegern und natürlich auch bei den Spielern.

Ebenfalls interessant

Nintendo Switch – Ubisoft plant Spielenachschub

Derzeit wirkt es beinahe so, als habe Nintendo Schwierigkeiten, genügend Third-Party-Entwickler für ihre neue Plattform Switch …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz - Bitte Aufgabe lösen! *