Startseite / Nintendo / Nintendo Switch – Die ersten handfesten Infos sind da

Nintendo Switch – Die ersten handfesten Infos sind da

Vor wenigen Stunden fand die offizielle Vorstellung des Nintendo Switch statt. Immerhin hat sich der japanische Konzern nicht lumpen lassen und praktisch keine Frage unbeantwortet gelassen. Die wichtigsten Details zum Handheld-/Konsolenhybriden haben wir hier für Euch zusammengefasst.

  • Release-Termin: Der Nintendo Switch soll weltweit am 3. März 2017 in den Handel kommen.
  • Preis: Nintendo nennt einen Preis von 29.990 Yen beziehungsweise 299,99 US-Dollar. Was Kunden in Europa und in Deutschland speziell hinblättern müssen, wurde noch nicht von offizieller Seite bekanntgegeben, man darf aber von einem Preis nicht unter 299,- Euro ausgehen.
  • Betriebsmodi: Erneut wurde gezeigt, dass das Gerät in einer Dockingstation als stationäre Konsole benutzt werden kann, alternativ als Handheld.
  • Akkulaufzeit: Ein wichtiger Punkt, Nintendo erklärte, man könne zwischen zweieinhalb und sechseinhalb Stunden zocken, bevor das Gerät zurück „an die Steckdose“ muss.
  • Lieferumfang: Nintendo verspricht ein Komplettpaket, in dem alles Notwendige enthalten ist. Die unten stehende Grafik belegt: Switch, zwei „Joy Con“-Controllerhälften, Dockingstation, Joy-Con-Griffhalterung, Netzteil, HDMI-Kabel und Schlaufen für die Joy-Con-Hälften sind dabei.
  • Screen: Der Bildschirm des Switch ist 6,2″ (etwa 15,7 cm) groß und bietet eine Auflösung von 1280×720 (was man in den frühen Tagen der Flachbildschirme so gerne „HD-Ready“ nannte).
  • Speicher: Der interne Speicher des Geräts beträgt 32GB und kann via MicroSD-Karten (SDHC oder SDXC) erweitert werden.
  • Region-Lock: Spiele werden fortan nicht mehr an bestimmte Gebiete gebunden, ein „Region Lock“ existiert auf Nintendos Switch nicht.
  • Multiplayer: Man kann sowohl zu zweit an einer Konsole spielen (etwa über die beiden Joy-Con-Hälften), es gibt aber auch die Möglichkeit, online mit und gegen andere Menschen zu spielen. Das funktioniert via Wifi, eine 3G- oder LTE-Option bietet das Gerät nicht.
  • Sonstiges: Der linke Joy Con bietet einen Aufnahmeknopf, mit dem man coole Spielszenen festhalten kann, um sie danach mit anderen Spielern zu teilen. Der rechte Joy Con enthält einen NFC-Sensor für Amiibos und eine Infrarot-Sensorkamera.

UPDATE: Versandriese Amazon nennt aktuell einen Preis von 329,99 Euro. Ob es sich dabei um einen Platzhalter oder den tatsächlichen Preis handelt, ist aktuell noch nicht bekannt.

Das waren jetzt die wichtigsten Eckpfeiler des Geräts auf einen Blick, jetzt folgen noch Info-Grafiken und Trailer:

Nintendo Switch
Preis: --
0 neu0 gebraucht

Ebenfalls interessant

Cars 3: Driven to Win – Neuer Gameplay-Trailer enthüllt

Warner Bros. Interactive Entertainment hat einen detaillierteren Einblick in das actiongeladene Gameplay von Cars 3: …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz - Bitte Aufgabe lösen! *