Startseite / Nintendo / Nintendo Switch – Vorsicht vor angeblichen Emulatoren!

Nintendo Switch – Vorsicht vor angeblichen Emulatoren!

Kaum ist Nintendos neue Plattform Switch auf dem Markt, schon tummeln sich erste Emulatoren im Netz. Diese versprechen, dass man Spiele wie „Zelda: Breath of the Wild“ auch ohne Kauf des Handheld-/Konsolenhybrids zocken kann. Was für so manchen Spieler reizvoll klingen mag, ist aber aktuell nichts weiter als eine plumpe Betrugsmasche.

Wie heise.de aktuell berichtet, gäbe es einen Fall, in dem ein angeblicher Emulator angeboten wird – und zwar mit der Intention, die Nutzer in eine Abofalle laufen zu lassen. Bevor man den Emulator bekomme, solle man nämlich zunächst ein Handyspiel-Abo abschließen.

Um das Ganze etwas glaubwürdiger erscheinen zu lassen, gibt es sogar ein GitHub-Repository. In diesen lagern viele Open-Source-Entwickler ihre Quellcodes, auf GitHub gibt es Unmengen an seriösen und mächtigen Softwarepaketen. Zum angeblichen Emulator gibt es aber nur ein Changelog und eine Readme zu lesen. Mit gleicher Masche wird auch schon seit geraumer Zeit ein PS3-Emulator „vertrieben“.

Während in diesem speziellen Fall keine zusätzliche Malware im Paket enthalten ist, kann das bei anderen angeblichen Emulatoren durchaus der Fall sein. Es ist also auf jeden Fall Vorsicht angebracht.

Quelle

Nintendo Switch Konsole Neon-Rot/Neon-Blau
Preis: EUR 329,00
1 neu von EUR 329,000 gebraucht

Ebenfalls interessant

GameStop – Reihenweise Ladenschließungen!

Kurz vor dem Wochenende machte GameStop wieder von sich reden: In einer Telefonkonferenz verkündete man die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz - Bitte Aufgabe lösen! *