Startseite / Playstation / Rocket League – Server sollen wieder stabiler werden

Rocket League – Server sollen wieder stabiler werden

Möglicherweise habt Ihr es schon mitbekommen oder wart gar selbst betroffen: Die Server von Rocket League sind in letzter Zeit nicht mehr so gut, wie man es bisher kannte. Immer häufiger sind diese überlastet oder weniger stabil als früher. Und das ist gerade angesichts der Veröffentlichung des neuen Spielmodus „Dropshot“ kürzlich sehr ärgerlich.

Wie die Entwickler von Psyonix jetzt mitteilten, ist man sich des Problems bewusst. Tatsächlich habe man in den letzten 12 Monaten Zuwächse der Nutzerzahlen in Höhe von rund 40 Prozent verzeichnen können – das würde die jetzige Infrastruktur an die Grenzen bringen. Zusammen mit einem entsprechendem Ausbau will man auch neues Personal für den Betrieb der Server einstellen.

Man nennt die jetzige Situation „totally unacceptable“ – harsche Worte, die uns aber zuversichtlich nach vorne blicken lassen.

Quelle

Ebenfalls interessant

Rainbow Six: Siege – Neuer Trailer zu „Operation Blood Orchid“

Wir haben ja bereits mehrfach darüber berichtet, dass Rainbow Six: Siege noch in diesem Monat mit …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz - Bitte Aufgabe lösen! *