Montag, 20. November 2017
Startseite / Nintendo / Telltale Games – Umstrukturierung erfordert Entlassungen

Telltale Games – Umstrukturierung erfordert Entlassungen

Telltale Games darf sich ja eigentlich nicht über mangelnden Erfolg freuen – immer wieder hagelt es Lob oder sogar Preise für die Games des Adventure-Spezialisten. Eher selten muss man sich eingestehen, dass eines der eigenen Projekte hinter den Erwartungen zurückbleibt.

Trotzdem will man das Unternehmen neu aufstellen, so CEO Pete Hawley. Das betrifft einerseits das Spieleangebot: Es soll weniger Adventure-Reihen gleichzeitig geben, dafür soll aber die Qualität steigen. Außerdem heißt es, dass man auf bewährte Produkte externer Partner zurückgreifen wolle – damit ist wohl die Engine gemeint.

Jetzt aber zu den schlechten Nachrichten: Bei dieser Umstrukturierung müssen auch eine Menge Mitarbeiter ihren Hut nehmen. Rund ein Viertel der Belegschaft, 90 Arbeitskräfte, muss sich einen neuen Job suchen. Für Spieler wichtig: Keine der angekündigten Reihen wird vorzeitig beendet.

Quelle

Ebenfalls interessant

Review: Die Sims 4

„Die Sims“ ist zwar ein außerordentlich populäres Franchise, doch irgendwie scheinen die Bemühungen, entsprechende Ableger …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz - Bitte Aufgabe lösen! *