Mittwoch, 18. Oktober 2017
Startseite / Playstation / The Witcher – Autor bereut Geschäftsentscheidung

The Witcher – Autor bereut Geschäftsentscheidung

Spätestens seit The Witcher 3: Wild Hunt ist klar, dass die Spielereihe eine der ganz großen unserer Tage ist. Und dass ein bis dahin nicht unbedingt riesiger Entwickler aus Polen so etwas auf die Beine stellen kann – damit haben wohl nicht viele gerechnet.

Auch nicht der Autor Andrej Sapkowski, der die zugrunde liegende Buchreihe zu „The Witcher“ erschaffen hat. Im Gespräch mit den Kollegen von Eurogamer erklärte er, dass er niemals von einem solchen Erfolg ausging. Deshalb habe er auch auf eine feste Lizenzzahlung bestanden, einen Anteil an den Gewinnen schlug er der Unsicherheit halber ab.

Darüber ärgert er sich jetzt natürlich:

Ich war dumm genug, ihnen die kompletten Rechte zu verfkaufen. Sie haben mir eine prozentuale Gewinnbeteiligung angeboten, aber ich sagte „Nein, es wird überhaupt keinen Gewinn geben – gebt mir mein Geld jetzt sofort! Die ganze Summe“. Es war dumm. Ich war dumm genug, um ihnen alles zu überlassen, weil ich nicht an ihren Erfolg glaubte. Aber wer konnte die Zukunft voraussehen? Ich konnte es nicht.

Das komplette Interview ist dabei hochinteressant zu lesen – wenn man der englischen Sprache einigermaßen mächtig ist. Den Artikel findet Ihr über unseren Quellenlink.

Quelle

Ebenfalls interessant

ELEX – Launch Trailer zum Science Fantasy Open World RPG

ELEX erscheint heute für PC, Xbox One und PlayStation 4. Der neuste Streich vom Essener …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz - Bitte Aufgabe lösen! *