Startseite / Xbox / Warum sind Spielekonsolen jetzt auch online?

Warum sind Spielekonsolen jetzt auch online?

Warum sind Spielekonsolen jetzt auch online?

Früher war alles noch ganz anders: Man hat sich eine Spielekonsole sowie ein passendes Spiel dazu für Zuhause gekauft, und hat für sich alleine auf seiner Couch die Videospiel-Welt erobert.

Auch heute läuft es ähnlich ab, wobei man nicht mehr ganz so alleine spielt, sondern gleich mit mehreren Mitspielern! Aber wie soll das mit einer häuslichen Spielekonsole funktionieren? Und wieso ist es überhaupt so populär geworden, nicht mehr alleine, sondern mit mehreren Mitspielern zusammenzuspielen?

Es ist ganz einfach: Online. 

All diese häuslichen Spielekonsolen besitzen mittlerweile die Möglichkeit, in einen Online-Modus zu wechseln und dementsprechend mit Freunden oder den verschiedensten Leuten aus aller Welt in Kontakt zu treten, die dasselbe Spiel zur gleichen Zeit auch spielen.

Und das macht Online-Gaming eben so spannend: Es fühlt sich nicht mehr nur wie ein einfaches Spiel an, sondern viel realer bzw. wirklicher. Man hat tatsächliche Gegner oder Partner, die keine Bots sind, sondern waschechte Menschen mit einer richtigen Strategie, wodurch auch der Schwierigkeitsgrad erheblich beeinflusst wird.

Es gab schon immer kleinere oder größere Online-Spiele, die meistens im Internet zu finden waren. Doch erst jetzt gibt es einen heftigen Trend-Umschwung, den man nur den Spielekonsolen wie Xbox oder der Play Station zu verdanken hat. Je qualitativ hochwertiger die Konsole und das Spiel, umso größer wird der Spielspaß und der Nervenkitzel. Selbst kleine Spielkonsolen wie die beliebte Nintendo 3DS besitzen mittlerweile die Option, sich in ein großes Netz mit anderen Spielern begeben zu können und mit oder gegen diese zu spielen. Und das alles Dank der Internetverbindung, die seit mehreren Jahren einfach nicht mehr wegzudenken ist.

Der Mensch war schon immer ein geselliges Wesen, und zu zweit macht doch alles immer ein bisschen mehr Spaß. Für moderne Spiele ist es also jetzt besonders wichtig, Optionen wie das Online-Gaming mit inbegriffen zu haben.  Es geht nicht mehr nur darum, ergreifende Storys und tolle Grafiken zu erschaffen, sondern auch den Mehrspieler-Spaß zu bieten – und das funktioniert nur online.

Aber nicht nur Spielekonsolen für Zuhause sind online – auch Casino Spiele sind mittlerweile viel öfter online als lokal zu finden. Dank dem Internet können die beliebtesten Casino Spiele kostenlos gespielt werden. Einige davon sind auch hier auf der rechten Seite nochmals aufgelistet.

Wie man sieht, gibt es eine Art riesige Revolution in der visuellen Welt der Spielekonsolen. Sie müssen nicht mehr einfach nur Spiele auf einer Disk abspielen können, sondern in vielen Punkten multifunktional sein. Ein gutes Beispiel dafür ist die Play Station, denn diese dient nicht nur einfach dem Spielen, sondern kann auch DVDs und Blu-Ray-Filme abspielen, im Internet surfen und noch vieles mehr.

Aus diesem Grund müssen Konsolen sowie Spiele für den Käufer extremst attraktiv gemacht werden, und das funktioniert eben nur so.

Auch Online Communities werden immer wichtiger, sodass man sich über seine Lieblingsspiele austauschen kann, Lösungen sowie Tipps und Tricks erfährt oder einfach nur neue Spielpartner sucht. Es geht darum, niemals den Nervenkitzel und das Interesse am Spiel zu verlieren. Mit einem Online-Modus kann diese Spannung aufrecht erhalten werden.

 

 

Ebenfalls interessant

Overwatch – „Game of the Year“-Edition angekündigt

Dass Overwatch bei den Spieler erstklassig ankommt, ist ja nun wirklich kein Geheimnis mehr. Doch offenbar …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz - Bitte Aufgabe lösen! *