Freitag, 15. Dezember 2017
Startseite / Xbox / Xbox – Microsoft möchte das Achievement-System erweitern

Xbox – Microsoft möchte das Achievement-System erweitern

Mit der Xbox360 führte Microsoft das erste spielübergreifende Achievement- und Gamerscorekonzept ein – so die ziemlich einhellige Auffassung der Videospielhistoriker. Das Ganze hat für einige Nachahmer gesorgt und ist beinahe unverändert noch immer in Nutzung, sieht man mal von der Einführung der „seltenen Erfolge“ ab.

Xbox Platform Corporate Vice President Mike Ybarra berichtete jetzt in einem aktuellen Podcast, dass man dieses mittlerweile 12 Jahre alte System erweitern möchte. Von den bisherigen Funktionen soll nichts ersetzt werden, allerdings möchte man fortan sicherstellen, dass besondere Leistungen auch besser gewürdigt werden.

Konkret nennt der gute Mann das eine fundamentale Änderung des Achievement-Systems, erwähnt aber noch einmal, dass man das alte System nicht über den Haufen wirft. Als Beispiel führt er einen fiktiven Spieler an, der an der Spitze der „Halo 5“-Rangliste ist, aber sonst kaum andere Titel zockt. Er könnte etwa nur 2.000 Punkte Gamerscore haben und würde somit unter jedem Radar hindurch fliegen, während andere Spieler mit einer großen Spielebibliothek ohne jede Anstrengung viel mehr Punkte zusammenbekommen.

Es wird also durchaus spannend, was sich das Xbox-Team ausgedacht hat. Wann diese Änderungen eingeführt werden, ist derzeit noch nicht bekannt. Über unseren Quellenlink erreicht Ihr auch den betreffenden Podcast, falls Ihr selbst reinhören möchtet.

Quelle

Ebenfalls interessant

Monster Hunter: World – Trailer: „Purrfect Palicos“

Am 26. Januar 2018 wird Monster Hunter: World hierzulande für Xbox One und Playstation 4 erscheinen. Jetzt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz - Bitte Aufgabe lösen! *