Mittwoch, 19. September 2018
Startseite / Xbox / Xbox One – Abwärtskompatibilität bleibt wichtig!

Xbox One – Abwärtskompatibilität bleibt wichtig!

Mit der Abwärtskompatibilität der Xbox One steht Microsoft alleine auf weiter Flur da – kein anderer Hersteller sorgt sich so sehr darum, dass User ihre Spielebibliothek auch über die Generationsgrenzen hinweg weiter nutzen können. Xbox-Chef Phil Spencer weist jede Kritik, dass dieses Feature kaum genutzt würde, weit von sich. Bester Beweis dafür sei „Call of Duty: Black Ops 2“, das einen zweiten Frühling erleben durfte, seitdem der Titel auch auf der Xbox One läuft – es reichte sogar für eine Platzierung in den US-Top-Ten.

Letztendlich würde man dieses Feature aber nicht deshalb anbieten, weil man damit ein Alleinstellungsmerkmal habe, sondern weil es richtig sei. Man habe es sich zur Aufgabe gemacht, den Nutzern zu ermöglichen, möglichst lange von ihren Spielen zehren zu können. Und das ist, wie wir finden, gerade in Zeiten von Digitalverkäufen immens wichtig.

Im gleichen Atemzug konnte er auch gute Neuigkeiten zur Classic-Xbox-Abwärtskompatibilität vermelden: Die solle schon demnächst an den Start gehen, auf jeden Fall noch in diesem Jahr. Bislang wurden nur „Crimson Skies“ und „Fuzion Frenzy“ als unterstützte Titel genannt, mehr möchte man zu gegebener Zeit enthüllen.

Quelle 1

Quelle 2

Ebenfalls interessant

Ghost Recon Wildlands – Gratis-Wochenende angekündigt & Infos zum Update 16

Ubisoft gab heute bekannt, dass Ghost Recon Wildlands vom 20. bis zum 23. September ein Gratis-Wochenende …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz - Bitte Aufgabe lösen! *