Startseite / Xbox / Xbox One: Erster Oculus-Support

Xbox One: Erster Oculus-Support

Bereits vor einigen Wochen haben wir darüber berichtet, dass die Xbox One Support für das VR-Headset Oculus Rift bekommen soll. Das Ganze funktioniert über eine App, ist aber tatsächlich nur ein eher lauer Kompromiss.

Tatsächlich bleibt das Headset mit einem Win10-PC verbunden, man übergibt das Gameplay-Material lediglich via Stream von der Xbox One. Und natürlich kann man auch nicht komplett ins Spielgeschehen eintauchen, der Stream wird lediglich im „Cinema“-Modus auf einer virtuellen Leinwand gezeigt.

Keine riesige Sache, aber bestimmt wert, ausprobiert zu werden. Ein Video gibt es dazu übrigens auch:

Ebenfalls interessant

Tekken 7 – Der nächste Charakter-Trailer steht bereit

Wir sind froh, wenn Tekken 7 endlich am 2. Juni 2017 für Xbox One, Playstation 4 und …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz - Bitte Aufgabe lösen! *