Freitag, 22. September 2017
Startseite / Xbox / Xbox One – Neue Infos zur Classic-Abwärtskompatibilität

Xbox One – Neue Infos zur Classic-Abwärtskompatibilität

Seit Microsoft auf der E3 2017 die Abwärtskompatibilität zu klassischen Xbox-Games angekündigt hat, gab es vor allem Eines: Sehr viele einschränkende Kommentare von „oben“. Es werde keine riesige Bibliothek wie bei den Xbox360-Games geben, die Lizenzlage ist zu problematisch. Auch konnte man noch keinen Termin nennen, lediglich „Crimson Skies“ als einer der ersten Titel wurde angekündigt.

Jetzt kann man immerhin etwas zur Technik berichten. Zunächst werden wir uns darauf einrichten müssen, dass die Spiele keinen nachträglichen Widescreen-Support erhalten – sie werden schlicht und ergreifend in 4:3 dargestellt, falls man nicht damals schon vorgesorgt hat. Ebenfalls wird man keine Achievements in die Spiele einbauen, diesbezüglich bleibt alles unberührt.

Im Nachhinein könne man nicht einfach irgendetwas wie die Aspect-Ratio des Framebuffers am Spiel ändern, erklärte Phil Spencer.

Quelle

Ebenfalls interessant

Project CARS 2 – Launch Trailer veröffentlicht

Auf der gamescom 2017 als “Best Simulation Game” ausgezeichnet, setzt Project CARS 2 auf der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz - Bitte Aufgabe lösen! *