Samstag, 23. September 2017
Startseite / Xbox / Xbox One Scorpio – Keine Framerate-Vorgaben für Entwickler

Xbox One Scorpio – Keine Framerate-Vorgaben für Entwickler

Im nächsten Monat bekommen wir zur E3 2017 endlich handfeste Informationen zur Xbox One Scorpio – doch schon im Vorfeld gibt es viele Fragen und Spekulationen. Unter anderem wurde Microsofts Mike Ybarra jetzt via Twitter gefragt, ob man denn eine Vorgabe plane, die Entwickler dazu zwingt, auf der Scorpio und der regulären Xbox One die gleiche Framerate anzubieten:

Nein, eine solche Vorgabe gibt es nicht, erklärt Ybarra. Jeder Entwickler darf selbst entscheiden, welche Framerate man auf welcher Plattform anbieten möchte. Hierzu hat sich auch Shannon Loftis, General Manager bei der Publishing-Sparte von Microsoft, zu Wort gemeldet:

In der Tat ist es also möglich, dass auch Entwickler von Multiplayer-Games sich dazu entscheiden, Scorpio-Nutzer mit 60FPS zu bedienen, während alle anderen mit 30FPS dahindümpeln. Loftis geht aber davon aus, dass kein Entwickler jemals diesen Schritt gehen würde. Die Befürchtung der Spieler ist, dass Besitzer einer Scorpio einen deutlichen Vorteil hätten – und Microsoft schränkt diese Möglichkeit zumindest nicht ein.

Quelle

Ebenfalls interessant

WWE 2K18 – Und noch ein neuer Trailer zum Wrestling-Spektakel

Der Oktober hat es in sich – zahllose Games erscheinen und buhlen um die Gunst …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz - Bitte Aufgabe lösen! *