Montag, 18. Dezember 2017
Startseite / Xbox / Xbox One Scorpio – Wird Support für FreeSync bieten

Xbox One Scorpio – Wird Support für FreeSync bieten

In der letzten Woche konnten die Kollegen von Digital Foundry und Eurogamer die Hardware der Xbox One Scorpio enthüllen – ganz offiziell und mit dem Segen von Microsoft. Ein Detail hat man aber absichtlich zurückgehalten, weil man es noch einmal gesondert ansprechen wollte: Die Konsole soll die FreeSync-Technik unterstützen.

Doch wobei handelt es sich dabei? Die Kollegen erklären, dass man als Entwickler zwei Möglichkeiten hat, wenn man die 60 FPS nicht erreicht: Entweder, man wartet, bis ein Frame gerendert ist, was zu den gefürchteten Rucklern führt, oder man schaltet V-Sync ab – das sorgt dann aber für Tearing. Mit der FreeSync-Technik von AMD soll es möglich sein, dem Display (vorerst allerdings nur Computer-Monitoren, Fernseher bieten dieses Feature nicht) eine andere Bildwiederholfrequenz vorzuschreiben.

Das ist generell kein Feature, das unmittelbar nutzbar ist – es wird erst in HDMI 2.1 Bestandteil der Spezifikationen sein. Diesbezüglich soll die Xbox One Scorpio aber bereits vorgesorgt haben.

Quelle

Xbox One S 500GB Konsole
Preis: EUR 233,36
13 neu von EUR 199,9930 gebraucht von EUR 189,95

Ebenfalls interessant

Far Cry 5 – Neuer Trailer + Videos erschienen

Auf Far Cry 5 müssen wir uns zwar einen Monat länger als geplant gedulden, aber trotzdem …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz - Bitte Aufgabe lösen! *