Donnerstag, 19. Oktober 2017
Startseite / Xbox / Xbox One X – Microsoft ohne große Gewinne beim Konsolenverkauf

Xbox One X – Microsoft ohne große Gewinne beim Konsolenverkauf

Es ist ein kontroverses Thema – die Preisgestaltung der Xbox One X. Nüchtern betrachtet ist der Preis von 499,- Dollar für eine derartig leistungsstarke Konsole durchaus günstig, nachdem es aber vor der E3 2017 Gerüchte gab, Microsoft könne die Konsole gar für 399,- Dollar anbieten, sind  viele Spieler etwas enttäuscht über den tatsächlichen Preispunkt.

Bei den Kollegen von BusinessInsider wollte man es genauer wissen: Gibt es für Microsoft eine Gewinnspanne beim Verkauf der Xbox One X oder legt man gar noch etwas drauf? Xbox-Chef Phil Spencer wollte und konnte diesbezüglich nicht allzu sehr in die Details gehen, allerdings ließ er sich ein „Geld wird mit den Spielen verdient“ entringen. An den Konsolen sei in dem Business ohnehin nicht viel zu verdienen.

Das bedeutet wohl nicht zwangsläufig, dass man an der Xbox One X nichts verdient oder die Konsole gar subventioniert, die große Cashcow ist so ein Gerät aber offenbar nicht.

Quelle

Xbox One X Konsole
Preis: --
0 neu0 gebraucht

Ebenfalls interessant

Amazon.de – Tiefpreistage: Über 10.000 reduzierte Blu-rays und DVDs *Tipp*

Amazon startet für diese Woche eine neuen Rabatt-Aktion und verkauft über 10.000 reduzierte Blu-rays und …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz - Bitte Aufgabe lösen! *