Freitag, 24. November 2017
Startseite / Playstation / Yakuza 6: The Song of Life – Erscheint am 20. März 2018 im Westen

Yakuza 6: The Song of Life – Erscheint am 20. März 2018 im Westen

Das finale Kapitel von Kazuma Kiryu, dem Drachen von Dojima und Hauptdarsteller aus SEGAs jahrelanger Yakuza-Erfolgsgeschichte, wird sich auch in Europa und Amerika schließen – dann erscheint Yakuza 6: The Song of Life als digitale und physische Version exklusiv auf  PlayStation 4. Dank der neuen „Dragon Engine“ wird das Spiel gleichzeitig das bislang technisch beste Yakuza. Yakuza 6: The Song of Life wird von SEGA lokalisiert und dann im klassischen Handel und digital angeboten.

Und da es sich bei diesem Spiel um das letzte Abenteuer von Kazuma Kiryu handelt, bekommt der neueste Teil der Serie eine aufwändige Premium-Edition spendiert. In der “After Hours Premium Edition” sind die folgenden Gegenstände enthalten:

 

·         Hardcover-Artbook – Das intensive, menschliche Drama und die faszinierende Welt von Yakuza 6 werden in diesem atemberaubenden Artbook zu sehen sein. Der genaue Inhalt wird zu eimem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben. ·         Zwei Bargläser (280ml) – Mit Kiryus wilder Drachentätowierung als Motiv sind diese Gläser die perfekten Behälter für nahezu jedes Getränk.

 

  • Zwei Eiswürfel-Steine – Schöner kann man seine Getränke nicht runterkühlen. Mit diesen zwei eleganten Symbolen war der Kühlvorgang nie edler.

·         Zwei Untersetzer – Die Yakuza weiß, wie man sich mit Klasse entspannt und solche Untersetzer sind da natürlich ein Muss. Die Tischflächen wird mit Stil geschützt, außerdem muss man nicht das „ist das mein Getränk?“-Spiel spielen – wegen der umgekehrten Farben!

  • Die Umverpackung – Und natürlich steckt all das in schönen Sammlerverpackung

 

Und dann kommt noch eine limitierte Launch-Edition dazu – die Vorbestellern das elegante Artbook mit Aufbewahrungsfunktion für die Discs bietet.

 

In Yakuza 6 wird Kazuma Kiryu herausfinden, wieviel Menschen bereit sind, sich für die Familie zu opfern – wenn er eine Reihe von düsteren Ereignissen untersucht. Nach einer dreijährigen Haftstrafe eben frisch entlassen, findet ein sichtlich gealterter Kiryu heraus, dass seine Leihmutter-Tochter Haruka aus dem Waisenhaus, das er betreute, verschwunden ist. Der Weg führt ihn zu seinem alten Pfaden in Kamurocho, wo er entdeckt, dass sie von einem Auto getroffen wurde und nun im Koma liegt. Und um es noch schlimmer zu machen, erfährt Kiryu, dass Haruka jetzt einen Sohn hat, den er betreuen muss. Mit dem Baby unter dem Arm reist Kiryu in die Küstenstadt Onomichi, Hiroshima, um die Wahrheit über Haruka, ihren Sohn und ein unheimliches Geheimnis, das die Hiroshima Yakuza verbergen, zu lösen.  Von der unvergleichlichen Realität der neuen Umgebung von Onomichi, einer wunderschönen, verschlafenen Hafenstadt in der Präfektur Hiroshima, bis zur neuesten Entwicklung von Kamurocho, dem größten Rotlichtviertel in Tokio, ist Yakuza 6 die ultimative Mischung aus einer räudigen Kriminalgeschichte, explosiven Kämpfen – und all den Lastern und Ablenkungen, die diese spannenden Schauplätze zu bieten haben.

 

Ebenfalls interessant

Call of Duty: Infinite Warfare – Update 1.23 ist da

Call of Duty: Infinite Warfare ist zwar mittlerweile sozusagen Alteisen, da der Nachfolger bereits erhältlich …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz - Bitte Aufgabe lösen! *