Samstag, 31. Oktober 2020
Startseite / Xbox / Was tun, wenn das Internet nicht mitspielt?
Foto: Pexels (soumil kumar)

Was tun, wenn das Internet nicht mitspielt?

Viele moderne Spiele benötigen das Internet, um überhaupt erst gestartet werden zu können; selbst dann, wenn das eigene Spiel überhaupt keine Internetfunktionen besitzt. In der heutigen Zeit ist das oft kein Problem, schließlich hat ja fast jeder eine schnelle oder zumindest funktionstüchtige Internetverbindung. Was aber tun, wenn dann Internetprobleme auftreten, die einen vom Spielen abhalten? Wir haben einige der häufigsten Probleme zusammengefasst und zeigen, wie man diese lösen kann.

 

DDoS-Attacken

In den letzten Jahren ist es vor allem in Online-Multiplayer-Spielen oft zu DDoS-Attacken gekommen. Diese Angriffe können für Gamer extrem störend sein, da sie Spiele entweder nur schwierig spielbar oder sogar unspielbar machen können. Damit ein Spiel für solche Angriffe anfällig ist, muss es im Internet spielbar sein und somit eine Multiplayer-Komponente haben.

DDoS-Angriffe werden generell von sogenannten Botnetzen durchgeführt, die versuchen, durch koordinierte Anfragen Server zu überlasten. So kann jemand mit vergleichsweise wenig Aufwand ein gesamtes Spiel in seine Knie zwingen, wenn auch nur kurzzeitig. Es kann jedoch auch vorkommen, dass jemand versucht, individuelle Nutzer eines Spiels mit einer DDoS-Anfrage zu beharken und somit ihr Internet in die Knie zu zwingen. Ein  VPN kann in diesem Fall helfen.

Wenn man selbst von so einem Angriff betroffen ist, wird dieser generell über die IP-Adresse durchgeführt. Kennt der Angreifer diese nicht, kann ein solcher Angriff nicht stattfinden. Eine VPN maskiert die eigene IP-Adresse und schützt somit vor diesen Angriffen. Vor allem Spieler, die in Rangmodi oder kompetitiv spielen, werden sich über DDoS-Angriffe  sehr ärgern . In diesem Fall ist eine VPN also sehr nützlich.

 

Langsame Internetverbindung

Eins  der häufigsten Probleme ist es, wenn das Internet zwar funktioniert, aber langsam ist. Vor allem bei Spielen, die auf eine permanente Internetverbindung angewiesen sind, kann das schnell zu Problemen führen – etwa  bei Multiplayer-Shootern wie Call Of Duty, aber auch bei anderen Spielen, bei denen es auf schnelle Reaktionszeit gegen andere Spieler ankommt.

Langsame Internetverbindungen können verschiedene Gründe haben, und es kann teilweise sehr schwierig sein, die Ursache zu finden. Oft reicht es, einfach ein wenig zu warten, wenn der Anbieter der eigenen Verbindung im Moment Probleme hat. Man kann auf bestimmten Webseiten nachsehen, ob der eigene Internetanbieter in der Region im Moment ohne Probleme läuft.

Es kann auch vorkommen, dass der eigene Internetanbieter die Verbindung drosselt. Vermutet man, dass dies passiert, sollte man den Anbieter anrufen und sich so Klarheit verschaffen. Dieser kann auch beim Lösen von Hardwareproblemen helfen, zum Beispiel, wenn der Router zuhause nicht richtig funktioniert.

 

Serverprobleme im Spiel

Funktioniert das eigene Internet normal, aber man kann ein bestimmtes Online-Game nicht starten, dann liegt das sehr wahrscheinlich an den Servern, auf denen das Spiel läuft. Diese können entweder von einem DDoS-Angriff geschwächt sein oder ganz einfach nicht funktionieren. Hat das Spiel Serverprobleme, sollte man online danach suchen – die meisten modernen Online-Games besitzen eine Serverstatus-Webseite, auf der momentane Probleme oder Wartungen genau aufgelistet werden.

Es gibt auch eine andere Möglichkeit, zu überprüfen, ob die Server eines Spiels korrekt funktionieren – man kann den Server „anpingen“. Das bedeutet, dass man eine Serveranfrage an den Server schickt und dieser auf diese Anfrage antwortet. Funktioniert der Server nicht, dann wird keine Antwort geschickt; ist der Server langsam, dann dauert es sehr lange, bis man eine Antwort bekommt.

Dies kann man aber nur tun, wenn man die IP-Adresse des Servers kennt und weiß, wie man diese in die Kommandozeile eingeben kann. Hat man die IP-Adresse mit einer schnellen Google-Suche gefunden, kann man die Kommandozeile (Windows-Taste + R drücken, „cmd“ dort eingeben) öffnen und dann einfach „ping x“ eingeben, wobei x für die IP-Adresse steht.

 

Kompletter Internetausfall

Kann man nicht nur das Spiel nicht spielen, sondern allgemein nicht im Internet surfen, dann scheint wohl ein kompletter Internetausfall vorzuliegen. Auch dieser kann viele verschiedene Ursachen haben und es kann sehr schwierig sein, die genauen Gründe für den Ausfall zu finden.

Man sollte zuerst überprüfen, ob der eigene Router und alle damit verbundenen Kabel überhaupt richtig angeschlossen sind. Ein lockeres Kabel kann oft die Ursache dafür sein, dass das Internet plötzlich nicht mehr funktioniert.

Hilft alles nichts mehr, bleibt nur noch ein sogenannter „Hard Reset“. Der Router sollte dafür für etwa 30 Sekunden vom Netz getrennt werden, indem man den Netzstecker zieht. Danach kann man diesen wieder hineinstecken.

Geht das Internet immer noch nicht, dann liegt wahrscheinlich eine Störung auf Seiten des Anbieters vor. Genauere Informationen findet man dann meist auf der Internetseite des Anbieters oder auf Störungs-Webseiten.

Internetprobleme können viele verschiedene Ursachen haben und es kann sehr nervig sein, beim Zocken von Online-Games plötzlich Probleme zu haben. Die Ursachen sind zwar vielfältig, so aber auch die Lösungen. Wir hoffen, dass die von uns gegebenen Tipps beim reibungslosen Spielen helfen und wünschen viel Spaß bei der nächsten Session!

Ebenfalls interessant

DOOM Eternal – Halloween Event wird verlängert und Doppelte-EP-Wochenende gestartet

DOOM Eternal verlängert das „HALLOWEEN 2020“-Event bis zum 5. November. In dieser Zeit können weitere …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz - Bitte Aufgabe lösen! *