Startseite / Playstation / Call of Duty: WWII – In Deutschland ohne Hakenkreuze

Call of Duty: WWII – In Deutschland ohne Hakenkreuze

Ihr kennt das ja: Die deutschen Behörden finden es nicht wirklich witzig, wenn in Videospielen Hakenkreuze zu sehen sind. Hier gibt es beinahe von Anbeginn der Videospiel-Ära Verbote, und das wird sich auch auf absehbare Zeit nicht ändern. Insofern gilt diese Problematik auch für das kommende Call of Duty: WWII, das bekanntlich im Zweiten Weltkrieg spielt und dementsprechende Symbole enthält.

In der deutschen Fassung werden diese nicht vorhanden sein, wir bekommen also eine „geschnittene Fassung“. Anders sieht es allerdings bei der Multiplayer-Komponente aus: Diese enthält generell keine Hakenkreuze und ähnliche verfassungswidrige Symboliken. Dadurch kann Activision gewährleisten, dass wirklich alle Teilnehmer einer Multiplayer-Partie das selbe sehen und die gleichen Voraussetzungen haben.

Quelle

[asa2]B071DJNGVV[/asa2]
Gamewarez

Ebenfalls interessant

PAYDAY 3 – Boys in Blue: Die zweite große Erweiterung erscheint am 27. Juni

Deep Silver und Starbreeze haben bestätigt, dass PAYDAY 3: Chapter 2 – Boys in Blue, die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Spamschutz - Bitte Aufgabe lösen! *