Startseite / Playstation / Hunt: Showdown – Update 1.12 mit neuem Tutorial, Questreihen und Belohnungen ab heute erhältlich

Hunt: Showdown – Update 1.12 mit neuem Tutorial, Questreihen und Belohnungen ab heute erhältlich

Hunt: Showdown, der taktische PvPvE-First-Person-Shooter von Crytek, erhält heute das umfangreiche neue Update 1.12. Hinzugefügt werden zwei Questreihen mit völlig neuen Belohnungen, eine Reihe von Verbesserungen und Bugfixes sowie zwei neue Tutorials, die den Einstieg für neue Spieler erheblich erleichtern.

Update 1.12 Highlights:

  • Neue Tutorials

Zwei neue Tutorials ermöglichen es, sich schnell und einfach in das einzigartige Kopfgeldjäger-Gameplay von Hunt einzuspielen. Doug Cockle aus der The Witcher-Reihe leiht dafür dem erfahrenen Jäger und Tutorial-Leiter John Victor seine Stimme. Das Basis-Tutorial erklärt die Kernmechaniken von Hunt, einschließlich Steuerung, Waffensystem, Monstern und mehr. Nach dem ersten Abschließen des Tutorials erhalten die Spieler einen Jäger der Stufe 1 sowie die während des Tutorials verdienten Belohnungen. Anschließend können die Spieler das Tutorial für Fortgeschrittene abschließen oder es später separat aufrufen. Im Tutorial für Fortgeschrittene finden Jäger einen Hinweis, um ein Boss-Ziel zu lokalisieren, zu bekämpfen und zu verbannen, bevor sie mit einer Belohnung nach Hause gehen. Beide Tutorials ermöglichen es den Spielern, ihre Fähigkeiten zu verfeinern, bevor sie sich ins Bayou stürzen.

  • Neue Questreihen

Update 1.12 bringt den Spielern zwei Questreihen — The Ward of the Reptilian (29. März bis 1. Mai 2023) und im AnschlussVengeance of the Skinned. Jede Questreihe bietet Jägern neue Aktivitäten und wertvolle Belohnungen, die sie sich in sechs Akten verdienen können, darunter das Freischalten neuer Waffenvarianten, legendärer Ausrüstung und mehr. Zum ersten Mal können Spieler Aufgaben innerhalb von Questreihen gemeinsam abschließen, was bedeutet, dass andere Teammitglieder nun während eines Matches zum Fortschritt des anderen beitragen. Wenn sie zum Beispiel die Quest „Gegnerische Jäger töten“ absolvieren, werden die Kills ihrer Teamkameraden ebenfalls für den Abschluss gezählt.

  • Neuer Wildcard Auftrag

Aufbauend auf dem Erfolg des Devil’s Moon Live-Events, bei dem das Inferno eingeführt wurde, fügt Update 1.12 eine neue Wildcard-Auftragsoption hinzu, die es Jägern ermöglicht, während einer bestimmten Tageszeit zu spielen. Wenn Jäger diesen Auftrag wählen, reihen sie sich mit anderen Spielern, die während der Nacht im Bayou jagen wollen, in eine Warteschlange ein.

  • Verbesserungen für Solospieler, Kampflogbücher und mehr

Update 1.12 fügt den Kampfprotokollen auf Wunsch von Mitgliedern der Hunt: Showdown-Community einen Schadensverlauf hinzu. Spieler können nun bis zu 90 Sekunden vor ihrem Ableben einsehen, um zu verstehen, wie sie getötet wurden und was sie beim nächsten Mal besser machen können, inklusive detaillierter Statistiken. Das Update fügt außerdem neue bedingte Effekte für bestimmte Eigenschaften hinzu, die nur für Solospieler gelten. Somit wird das Spielfeld für diejenigen geebnet, die sich alleine gegen Teams von Jägern durchsetzen wollen. Das Update enthält außerdem Verbesserungen in den Bereichen Audio, Gameplay und Waffen sowie verschiedene Bugfixes.

Die kompletten 1.12 Patch Notes und mehr Info zu Hunt: Showdown gibt es auf der offiziellen WebseiteHunt: Showdown ist für PC, Xbox und PlayStation erhältlich.

Gamewarez

Ebenfalls interessant

Mortal Kombat 1 – Neuer Trailer zu Saison 4: „The Huntress“

Warner Bros. Games veröffentlicht heute den neuesten Trailer für Mortal Kombat 1. Darin geht es um …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Spamschutz - Bitte Aufgabe lösen! *