Startseite / Xbox / Microsoft investiert in die Blockchain

Microsoft investiert in die Blockchain

Microsoft hat offiziell in die Blockchain investiert. Ihr jüngstes Projekt kommt nun als ein neues und sehr aufstrebendes koreanisches Blockchain-Unternehmen namens “Wemade” auf die Bühne. Wemade hat vor kurzem eine massive Finanzierung in Höhe von 46 Millionen Dollar erhalten. Der Beitrag von Microsoft zu dieser Summe betrug 14,8 Millionen Dollar, was einen beträchtlichen Beitrag des Tech-Giganten darstellt. Dies kann man beispielsweise mit den Online Wetten auf https://gg206.bet/devergleichen, wo die Teilnehmer genau so viel fürs Spielen ausgeben. Es ist aber etwas anderes. NFT wird immer populärer bei den Spielern weltweit. 

Die anderen beiden Unternehmen, die sich an der Finanzierung beteiligten, waren Shinhan Asset Management und Kiwoom Securities.

Dies ist eine bedeutsame Investition von renommierten Finanz- und Strategieinvestoren mit nachgewiesener Erfolgsbilanz. Wemade und Wemix werden sich weiterhin bemühen, mehr Kapital anzuziehen und aktiv in den Aufbau der globalen digitalen Wirtschaftsplattform zu investieren.

Wemade wurde bereits im Jahre 2000 gegründet, als die damalige Internetblase platzte, und hat sich seit über einem Jahrzehnt auf die Entwicklung von PC- und Handyspielen spezialisiert.

Wemade hat sich 2018 mit dem Titel MIR4 einen Namen gemacht, manche würden sie als einen relativ frühen Teilnehmer am Blockchain-Gaming bezeichnen. MIR4 ist ein MMORPG-Spiel, das von Millionen Menschen auf der ganzen Welt gespielt wird.

Trotz der tatsächlichen Finanzierung ist es Wemade gelungen, ein eigenes Blockchain-Gaming-Mainnet Wemix zu schaffen, in dem Spieler NFT-Sammelstücke versteigern und ersteigern können, die innerhalb des Wemade-Ökosystems von Spieletiteln verwendet werden können.

Darüber hinaus können die Spieler die auf der Blockchain getätigten Transaktionen verifizieren und entsprechende Informationen darüber erhalten. Dies bietet den Nutzern der Produkte und Dienstleistungen von Wemade volle Transparenz.

Wemix spricht von einer eigenen Token-Wirtschaft und hat unter anderem seinen eigenen Stablecoin als Wemix Produkt eingeführt. Der Stablecoin ist mit USDC unterlegt und ermöglicht die Aufrechterhaltung des Wemix-Tokens, auch wenn die Nachfrage und das Handelsvolumen gering sind.

In der Vergangenheit haben sich bekannte Namen aus dem Microsoft-Lager sehr deutlich über ihre Meinung zu NFTs, Krypto- und Blockchain-Technologie geäußert. So was war schon bei einigen Spielen von Microsoft.Es wird spannend sein, zu sehen, wie sich diese neue Beziehung zwischen Microsoft und Wemade entwickeln wird. Das Auftauchen von web2-Unternehmen in der Blockchain ist ein großartiges Zeichen für alle Arten von Spielen, da sie sich in eine ständig wachsende Liste von Mitwirkenden einreihen. Ihre anfängliche Haltung zur Blockchain-Technologie könnte sich mit diesem jüngsten Projekt geändert haben, aber halten Sie die Augen offen, um zu sehen, wie sich diese Partnerschaft auf eine lange Perspektive entwickeln wird.

Gamewarez

Ebenfalls interessant

Cuphead – Physische Version des Indie-Hits ab heute für Nintendo Switch, Xbox One und PlayStation 4 erhältlich

Studio MDHR und iam8bit veröffentlichen heute in Zusammenarbeit mit Distributionspartner Skybound Games die physische Version …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Spamschutz - Bitte Aufgabe lösen! *