Startseite / Nintendo / NES Classic Mini – Bis zu 800 Spiele durch Hack

NES Classic Mini – Bis zu 800 Spiele durch Hack

Nintendos NES Classic Mini kommt nur mit 30 Spielen, ohne offizielle Möglichkeit, mehr hinzuzufügen. Mittels entdecktem Exploit gelang es, das NES Classic Mini in den sogenannten FEL-Modus zu booten und so die auf dem internen Speicher liegenden Daten auszulesen und eben auch weitere Daten zu ergänzen. Das Öffnen der Konsole ist dafür nicht vonnöten. Alle Modifikationen lassen sich einfach per Software durchführen. Eine entsprechende Anleitung dafür kursiert bereits im Netz. Statt der vorinstallierten 30 Titel könnten jetzt bis zu 800 Titel auf dem NES Classic Mini installiert werden.

Weitere Informationen zum Hack der NES Classic Mini Konsole gibt es hier auf Reddit.

[asa2]B01IFJEWTM[/asa2]
Gamewarez

Ebenfalls interessant

Mato Anomalies – Neue Trailer zeigt eine andere Seite von Detective Doe

Das von Visual Novels inspirierte JRPG Mato Anomalies erscheint am 10. März nächsten Jahres und dann können …

2 Kommentare

  1. Das ist halt alles gar nicht so schwer, wenn man statt klassischer Hardware oder einem FPGA lieber billig verfügbare ARM-SoCs nutzt, wie sie in jedem Smartphone oder Einplatinencomputer (Raspberry Pi etc.) stecken. Da hätte Nintendo fast schon wirklich einen Einschub für SD-Karten einbauen können.

  2. Ich glaube die dachten selber nicht an den großen Erfolg, sonst hätten die das alles gemacht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Spamschutz - Bitte Aufgabe lösen! *