Startseite / Playstation / Prison Architect – Undead-Erweiterung angekündigt

Prison Architect – Undead-Erweiterung angekündigt

Paradox Interactive und Double Eleven haben heute Undead angekündigt, die achte und gruseligste Erweiterung für Prison ArchitectUndead führt ein neues Ziel für die Spieler ein: Das Überleben. Untote erheben sich aus dem Grab und können jeden infizieren, den sie beißen. Insassen und Wärter müssen sich also zusammentun, um es lebend zu überstehen. Prison Architect: Undead kommt am 11. Oktober ins Land der Lebenden, und zwar für PC, Xbox One und PlayStation 4 und kostet 2,99 Euro (UVP).

Prison Architect: Undead Key-Features (auch verfügbar im „Escape Modus“):

  • Willkommen auf dem Friedhof

Dieser brandneue Quick-Room befriedigt das Bedürfnis ihrer Insassen nach Freiheit und Komfort und sorgt dafür, dass sie sich 12 Stunden lang ruhiger fühlen. Jedoch ist Vorsicht geboten: Wenn man Grabsteine hinzufügt, da sie diese friedliche Atmosphäre leicht stören können…

  • Der Aufstieg der Toten

In Undead ist niemand sicher und es gibt viele Möglichkeiten, sich zu infizieren. Ein Insasse kann krank werden, einige andere können von einem unfreundlichen Untoten gebissen werden, oder ein Haufen infizierter Insassen kann direkt im Friedhof auferstehen (aka spawnen). Die Wärter haben keine Macht über die infizierten Einheiten, sie bewegen sich und handeln unabhängig im Gefängnis, bis sie aufgehalten werden. Insassen und Wärter können versuchen, sie abzuwehren, aber wenn sie scheitern, schließen sie sich der tödlichen Bande an!

  • Who you gonna call? Kopfgeldjäger!

Wenn die Dinge aus dem Ruder laufen (und das werden sie) und das Gefängnis den Seuchenausbruch nicht aufhalten kann, können die Spieler den Kopfgeldjäger-Notdienst anrufen: Harte, ausgebildete Kopfgeldjäger werden sich ihrem Kampf gegen die Untoten anschließen.

  • Neue Fallen, Techniken und Waffen

Extreme Zeiten verlangen nach extremen (und kreativen) Maßnahmen. Die Spieler verwenden Untoten-Köder, um die Untoten anzulocken, bauen einen ummauerten Bereich und sperren sie darin ein. Oder sie stehlen die prächtige Kettensäge, auf die sie schon lange ein Auge geworfen haben: Alles ist erlaubt, um die Horde abzuwehren!

Zusammen mit der Untoten-Erweiterung wird The Kickstand veröffentlicht, ein kostenloses Update, das allen Spielern zur Verfügung steht. Dieses Update bringt eine Reihe von Ergänzungen und Verbesserungen für das Spiel. Zwei neue Hunde, Corgis und Siberian Huskies, sorgen für kuscheligen Spaß, und drei Quick-Rooms erweitern die Gefängnisse: Sicherheit, Zwinger und Bewährung. Außerdem können Kameras jetzt gesperrt und Monitore zur Priorität für Wachen gemacht werden. Dank des Feedbacks der Community wurde auch ein neuer leerer Raum hinzugefügt, den die Spieler nutzen können, um die Gefängnisse in verschiedene Sektoren aufzuteilen, ohne sie durch Wände abtrennen zu müssen.

Gamewarez

Ebenfalls interessant

Cuphead – Physische Version des Indie-Hits ab heute für Nintendo Switch, Xbox One und PlayStation 4 erhältlich

Studio MDHR und iam8bit veröffentlichen heute in Zusammenarbeit mit Distributionspartner Skybound Games die physische Version …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Spamschutz - Bitte Aufgabe lösen! *