Startseite / Nintendo / Remothered: Tormented Fathers – Gruselschocker erscheint noch im Juli für Nintendo Switch

Remothered: Tormented Fathers – Gruselschocker erscheint noch im Juli für Nintendo Switch

Darril Arts und Stormind Games geben bekannt, dass sich Switch-Besitzer endlich auf ihr ganz eigenes Horror-Meisterwerk freuen können – denn am 26. Juli erscheint endlich Remothered: Tormented Fathers. Der Switch-Port stammt von DICO Co., Ltd. Das Spiel hat seit seiner Markteinführung unglaubliches Lob und viele Auszeichnungen erhalten und bringt nun seinen unverwechselbaren, puristischen Schrecken auf Nintendo Switch.

In Remothered übernimmt der Spieler die Rolle der Rosemary Reed, einer Frau, die das Verschwinden eines Mädchens namens Celeste untersucht. Sie kommt im Haus von Celestes Adoptivvater Richard an, um nach Hinweisen zu suchen, stößt jedoch schnell gegen eine Wand. Sie schleicht sich abends zurück ins Haus und kämpft in einem Albtraum um ihr Leben. Remothered wurde sowohl von seinen Spielern als auch von den Medien nachhaltig gelobt und erhielt elf Auszeichnungen für seine packende Geschichte, sein spannendes Gameplay und seinen All-Star-Soundtrack, der von Musiklegenden wie Nobuko Toda (Metal Gear Solid, Kingdom Hearts, Halo) und Luca Balboni (Mine, Watch Them Fall) komponiert wurde. Diese Grusel-Erfahrung kommt nun zum ersten Mal auf Nintendo Switch, mit voller Unterstützung für die charakteristische Portabilität und die Controller-Funktionen der Konsole.

Der Launch-Trailer für Remothered: Tormented Fathers präsentiert die verschiedenen Visuals des Spiels und stellt die Charaktere vor, mit denen der Spieler im Spiel interagieren wird. Er stellt auch den Kampf und die Tarnung, die der Spieler einsetzen muss, um Richards schreckliches Zuhause zu überleben vor.

Remothered: Tormented Fathers – Nintendo Switch™ Announcement Trailer

Ebenfalls interessant

Final Fantasy XII – Video gibt Einblicke in die Entwicklung des Klassikers

Square Enix freut sich bekannt zu geben, dass ab sofort ein brandneues Video aus der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz - Bitte Aufgabe lösen! *