Sonntag, 27. September 2020
Startseite / Playstation / War Thunder – Neues Update bringt legendäre Überschalljets und Cross-Plattform-Gaming für die Konsolenspieler

War Thunder – Neues Update bringt legendäre Überschalljets und Cross-Plattform-Gaming für die Konsolenspieler

Gaijin Entertainment kündigt den Release des Content-Updates „Starfighters“ für das Militär-Online-Actionspiel War Thunder an. Der Forschungsbaum der Italienischen Marinemit über 20 Torpedobooten, Zerstörern und Kreuzern ist hier nur die Spitze des Eisbergs, denn das Spiel erhält auch Dutzende anderer Kriegsmaschinen, darunter den legendären Jet F-104 Starfighter und die Mirage IIIC. Auch das Cross-Plattform-Gaming wurde durch das Hinzufügen eines konsolenübergreifenden Matchmakers drastisch verbessert. Endlich können alle PC-, PlayStation 4- und Xbox One-Spieler gemeinsam mit Freunden in allen War Thunder-Modi spielen, unabhängig davon, welche Plattform jeder von ihnen einsetzt.

Das Update enthält auch das erste Bodenfahrzeug in War Thunder mit einem hochentwickelten Radar zur Erkennung von Bodenzielen, nämlich den 9P157 Khrizantema – der sowjetische Jagdpanzer auf einem BMP-3-Fahrgestell. Da der Khrizantema sowohl über Radar- als auch über Wärmebildgeräte verfügt, kann er Feinde leicht erkennen und zwei Panzerabwehrraketen gleichzeitig auf zwei verschiedene Ziele abfeuern. Weitere interessante neue Fahrzeuge sind das moderne japanische leichte SAM-Flakfahrzeug Typ 93 auf einem SUV-Fahrgestell und der Kampfpanzer Typ 69-IIG aus Bangladesch – im Grunde eine chinesische Modifikation des Typs 69 mit zusätzlicher reaktiver Panzerung und längerem Geschützrohr.

Mit den neuen Fahrzeugen, die durch das „Starfighters“-Update eingeführt wurden, übersteigt die Gesamtzahl der Militärfahrzeuge im War Thunder jetzt 1700 Stück.

‘STARFIGHTERS’ UPDATE / WAR THUNDER

Ebenfalls interessant

Let’s Sing presents Queen – Komplette Trackliste in der Übersicht

Ravenscourt und Voxler veröffentlichen heute die lang erwartete Übersicht mit allen Queen-Songs, die in Let’s …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz - Bitte Aufgabe lösen! *