Startseite / Playstation / Zwei Gründe, warum Cross-Play die Zukunft ist und sich in die richtige Richtung entwickel

Zwei Gründe, warum Cross-Play die Zukunft ist und sich in die richtige Richtung entwickel

Dem aktuellen Trend bei Video- und Online-Spielen nach, scheint sich das plattformübergreifende Spielen über alle anderen Spiele hinweg durchzusetzen. Da immer mehr Spiele entwickelt werden, um auf vielen Plattformen gespielt werden zu können, wird sich dies sowohl auf das Spielerlebnis als auch auf die Art und Weise auswirken, wie die Branche langfristig handelt. Aber was genau ist Cross-Play, was sind die Vor- und Nachteile dieser Entwicklung, und warum wird Cross-Play nun infrage gestellt? 

Warum ist Cross-Play im Moment so beliebt?

Plattformübergreifende Spiele gibt es schon seit geraumer Zeit, und sie haben sich in der Regel als beliebter erwiesen als Spiele, die nur auf einer Plattform gespielt werden können. Außerdem sind Multiplayer-Spiele lukrativer als Singleplayer-Spiele, und mit Cross-Play kann dies am einfachsten erreicht werden. Je mehr Plattformen es gibt, auf denen ein Spiel gespielt werden kann, desto mehr potenzielle Spieler gibt es. 

Cross-Play hat von Mobil- und Online-Spielen profitiert. Cross-Play wurde durch verbesserte mobile Breitbandverbindungen und High-End-Smartphones erleichtert. In der E-Sport-Branche ist Cross-Play auch sehr beliebt. Bei diesen Live-E-Sport-Events werden die Fähigkeiten der Spieler auf allen Konsolen gezeigt. Die E-Sport-Branche ist eng mit der Online-Glücksspielbranche verbunden, weil es viele E-Sport-Märkte gibt, auf denen man die Möglichkeit hat, Geld zu gewinnen, indem man auf seinen Lieblings-Profi-Gamer wettet.

Was sind die Vorteile von Cross-Play?

Das plattformübergreifende Spielen ermöglicht die Entstehung einer weitaus breiteren und vielfältigeren Spielergemeinschaft. Man kann bei Tag oder Nacht online spielen, wann immer man Lust dazu hat, da es einen größeren Spielerpool mit Spielern aus der ganzen Welt gibt. Man braucht für das Spielen keine bestimmte Plattform, also können mehr Menschen spielen. Sie haben dank gemeinsamer Bibliotheken Zugang zu einer breiteren Auswahl an Spielen und Add-ons.

Die Herausforderungen beim plattformübergreifenden Spielen

Die technischen Unterschiede beim Spielen auf verschiedenen Plattformen sind sofort ersichtlich. Trotz der Tatsache, dass sich die Technologie immer weiter verbessert, sind die Spielmöglichkeiten auf einem Handy im Vergleich zum Spielen auf einem Computer begrenzt.Entwickler von Cross-Play-Spielen können Methoden anwenden, um das Spielerlebnis insgesamt zu verbessern, aber dies könnte gleichzeitig zu Unmut unter den Spielern mehrerer Spieleplattformen führen. Es ist ein Balanceakt. Ähnlich verhält es sich mit der Frage, welches Unternehmen für die Bearbeitung von Beschwerden, die beim plattformübergreifenden Spielen aufkommen, verantwortlich ist.

Gamewarez

Ebenfalls interessant

Gothic – Neuer Trailer zum Remake

Das Remake des berühmtesten deutschen Rollenspiels aller Zeiten „Gothic“ befindet sich derzeit bei Entwickler Alikima …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Spamschutz - Bitte Aufgabe lösen! *