Donnerstag, 27. Juni 2019
Startseite / Playstation / Dead Island und Dead Island: Riptide – Erscheint als Remaster-Versionen erstmalig in Deutschland

Dead Island und Dead Island: Riptide – Erscheint als Remaster-Versionen erstmalig in Deutschland

Nach der sehnlich erwarteten USK-Freigabe der von Fans, Zombie-Fans und Zombies gefeierten First-Person-Survival-Action-Games Dead Island und Dead: Island Riptide, startet Deep Silver offiziell den Verkauf seines meist-verkauften Spiels Dead Island für PlayStation 4, Xbox One und PC sowie als Box-Produkt für PlayStation 4 im deutschen Handel.

Die in der Dead Island Definitive Collection enthaltenen, vollständigen Remaster-Versionen voller Verbesserungen machen aus Dead Island und Dead: Island Riptide die ultimative Dead Island HD-Erfahrung.

Die Dead Island Definitive Collection ist digital bereits für PC auf Steam erhältlich und erscheint zusätzlich am 17. April auch für PlayStation 4 und Xbox One – die Box-Version für PlayStation 4 ist ab 7. Juni im Handel erhältlich.

Dead Island Definitive Collection – LaunchTrailer [DE]

Hier ist eine Übersicht aller Features:

-Hochqualitative Texturen: Die Spieletexturen liegen jetzt in einer höheren Auflösung vor und sorgen so für eine noch unheimlichere Atmosphäre.

-Fotorealistische Beleuchtung: Das Beleuchtungssystem des Spiels ist stark verbessert worden. Damit eröffnet sich ein wirklichkeitsgetreuerer Blick auf das sonnige Tropensetting.

-Authentischer Schattenwurf: Mit der aktuellen Version der Chrome Engine ist es möglich, einen physikalisch korrekten Schattenwurf zu erzeugen. Somit wirken sämtliche Ingame-Objekte unter unterschiedlichen Lichtbedingungen wesentlich realistischer.

-Bildverbesserungen durch Anti-Aliasing: Durch verbessertes Anti-Aliasing können Konsolenspieler Dead Island nun in einem angenehm-klaren Look ohne Störungen erleben.

-Optische Optimierung aller Game-Models: Sämtliche Spielfiguren wirken nun noch lebensnaher dank der zahlreichen visuellen Verbesserungen

-HBAO und Motion-Blur-Effekte: Horizon-based Ambient Occlusion (kurz HBAO) sorgt für eine weitere Tiefenebene im Bild und somit gleichzeitig für noch mehr Realismus. Ergänzend bedeutet das Hinzufügen neuer Motion-Blur-Effekte einen Zugewinn an atmosphärischem Kinogefühl für die unmittelbare Spielerfahrung.

-Überarbeitetes Spiel-User-Interface: Was das User Interface angeht, wurden Dead Island und Dead Island Riptide aneinander angepasst, um die Spieleindrücke möglichst nahtlos ineinander übergehen zu lassen.

-Weitere Top-Social-Features: Die Dead Island Redux Collection wird natürlich auch Features wie Online-4-Spieler-Koop-Modus, PS Vita Remote-Play (PS4), Share-Play (PS4) sowie Streaming und Videoaufnahme beinhalten

-Power Fists Power-up: Und was wäre ein echtes Comeback ohne Power in den Fäusten? Der Fan-Liebling und inoffizielle PC-Mod der Power Fists hat seinen Weg in beide Spiele gefunden.

Ebenfalls interessant

Moss – Neues Update „Twilight Garden” veröffentlicht

Ab sofort ist ein kostenloses Update verfügbar für das bereits vor eineinhalb Jahren veröffentlichte PlayStation …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz - Bitte Aufgabe lösen! *