Startseite / Xbox / Der Aufstieg der geschicklichkeitsbasierten Spielautomaten: Die Zukunft der Slots-Spiele

Der Aufstieg der geschicklichkeitsbasierten Spielautomaten: Die Zukunft der Slots-Spiele

Das Wachstum des Glücksspielsektors ist ziemlich beeindruckend. Wenn man bedenkt, dass diese Spiele schon lange mit Sucht und anderen umstrittenen Themen in Verbindung gebracht werden, sind sie immer noch so fortschrittlich und profitabel wie eh und je. Diese Möglichkeiten sind der gemeinsamen Anstrengung von staatlichen Aufsichtsbehörden, Casinobetreibern und Softwareanbietern zu verdanken.

Viele Paradigmenwechsel haben den Sektor verändert, dank des tiefgreifenden Einflusses der heutigen fortschrittlichen Technologie. Der bemerkenswerteste Wandel ist das Aufkommen von iGaming. Es handelt sich dabei um einen Überbegriff, der sich auf alle Formen des Online-Glücksspiels bezieht, also auch auf Live-Casinos, Kryptowährungen und Online-Sportwetten. Nun wurde eine neue Ära sowohl für landbasierte als auch für Online-Casinos eingeläutet: der Aufstieg der geschicklichkeitsbasierten Spielautomaten.

Wissenswertes über geschicklichkeitsbasierte Spielautomaten

Geschicklichkeitsbasierte Spielautomaten sind die nächste Generation der traditionellen Spielautomaten. Ihre exzellenten Zusatzfunktionen sind der Grund, warum man zum Beispiel das Spiel Razor Shark und andere progressive Jackpot-Slots so gerne spielt. Hier sind ein paar wichtige Unterscheidungsmerkmale.

Bei regulären Spielautomaten platziert man seine Einsätze, dreht die Walzen und der RNG (Zufallszahlengenerator) ermittelt eine Kombination von Ergebnissen, die auf den Walzen angezeigt werden. Obwohl deine Gewinnchancen nicht vom RNG abhängen, ist die einzige Kontrolle, die du hast, die Entscheidung über die Höhe des Einsatzes und wann du das Spiel beginnst und beendest.

Geschicklichkeitsbasierte Slots hingegen haben immer noch den RNG. Dennoch erfordern ihre neuen Designs und die hinzugefügte Technologie ein hohes Maß an Geschicklichkeit, um die Gewinne schnell zu steigern. Dazu gehören das richtige Timing und ein tieferes Verständnis der verschiedenen Spielmechaniken, Symbole und Bonusrunden. Ihre bahnbrechende Kreation negiert die Tatsache, dass Spielautomaten keine effektiven Strategien verfolgen.

Millennials mögen keine normalen Spielautomaten

Spielautomaten haben den höchsten Hausvorteil, was sie sowohl für landbasierte als auch für Online-Casinos zu Cash Cows macht. Damit könnte man sich fragen, ob geschicklichkeitsbasierte Slots den Betreibern eine geringere Gewinnspanne bescheren. Die Antwort liegt irgendwo zwischen Ja und Nein, aber viel wichtiger ist die Frage: Warum?

Wie bereits betont, sind die Hauptursachen die Weiterentwicklung und Anpassung. Abgesehen von der Tatsache, dass der Glücksspiel- und iGaming-Sektor mit der Technologie Schritt hält, sind Millennials vom Glücksspiel wenig begeistert. Laut einem Artikel von Rebecca Fishbein aus dem Jahr 2016 gehen sie bewusster mit dem Geldausgeben beim Glücksspiel um als ältere Generationen.

Man darf auch nicht vergessen, dass sie mit Videospielen aufgewachsen sind. Sie sind mit ihren Konsolen und Controllern aufgewachsen – parallel zu ihren ersten Fahrrädern und Rollschuhen. Einfach ausgedrückt: Sie sind es gewohnt, eine Vielzahl von Spielen zu spielen, die Geschicklichkeit erfordern.

Wachsender Ruhm

Geschicklichkeitsbasierte Slots sind aus zwei Gründen den regulären Slots immer noch weit unterlegen. Der erste Grund ist, wie immer, das mangelnde Bewusstsein der Spieler. Zweitens stellen die staatlichen Regulierungsbehörden einige Herausforderungen bei der Genehmigung dieser Arten von Spielautomaten dar, zusammen mit ihren variablen Auszahlungsprozentsätzen. Laut den Anwälten Julian Hoskins und Alexandra Hoskins handelt es sich um derartige Herausforderungen:

  • Der Mangel an Forschung über die Beziehung zwischen geschicklichkeitsbasierten Spielautomaten und Glücksspielabhängigkeit.
  • Das richtige Gleichgewicht zwischen der Innovation der Branche und verantwortungsvollen Praktiken.
  • Die rechtlichen Rahmenbedingungen von Geschicklichkeits-Spielautomaten.

Diese Fragen wurden von Australien und Neuseeland durch den Australian/New Zealand Gaming Machine National Standard 2016 vorgebracht. Dieser technische Standard enthielt detaillierte Maßnahmen zur Minimierung des potenziellen Schadens für das Spielverhalten der Spieler. Geschicklichkeitsbasierte Slots sollen:

  • den Spielern keine falsche Hoffnung auf Gewinnchancen machen.
  • die Ergebnisse des Spiels genau anzeigen
  • klare Spielregeln haben
  • keine falschen und irreführenden Informationen liefern

So geht es weiter

Das Aufkommen von Live-Dealer-Spielen, kryptobasierten Casinos und nun auch geschicklichkeitsbasierten Slots sind positive Anzeichen dafür, dass sich der Glücksspielsektor weiterentwickeln wird. Er wird auch weiterhin die sich ständig verändernde Welt berücksichtigen und die nachfolgenden Generationen besser ansprechen. Wer weiß, in einem Jahrzehnt werden wir vielleicht den Einzug von VR (virtuelle Realität) in Casinospiele erleben. Freust du dich schon darauf, dein Lieblingsspiel Razor Shark dort zu sehen?

Ebenfalls interessant

The Division – Ubisoft kündigt F2P-Spiel „Heartland” an

Ubisoft enthüllte heute neue Details zur Erweiterung des Tom Clancy’s The Division-Universums. Als Teil dieser …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz - Bitte Aufgabe lösen! *