Startseite / Nintendo / Electronic Arts – Neue Quartalszahlen veröffentlicht

Electronic Arts – Neue Quartalszahlen veröffentlicht

Es ist mal wieder die Zeit, in denen viele Unternehmen der Videospielbranche ihre Quartalszahlen veröffentlichen müssen – und da ist natürlich auch Electronic Arts ein spannender Kandidat. Die Kalifornier haben zwar keine neuen Rekorde gebrochen, aber wohl auch keinen Grund, unglücklich zu sein.

In der Zeit vom 1. Oktober bis 31. Dezember 2016 konnte man gegenüber dem Vorjahreszeitraum den Umsatz steigern, und zwar von 1,07 Milliarden US-Dollar auf 1,149 Milliarden US-Dollar. Damit liegt man sogar noch ein gutes Stück über dem Plan – man hoffte auf 1,125 Milliarden Dollar Umsatz. Allerdings sind die Betriebsausgaben erheblich gestiegen – von 555 Millionen Dollar im Vorjahr auf 637 Millionen Dollar.

Das ist dann auch der Grund dafür, dass es keinen sogenannten „operativen Gewinn“ gibt. Angesichts der bisher genannten Riesenzahlen dürfte der Verlust in Höhe von 1 Million Dollar beinahe lachhaft gering erscheinen. Deshalb sieht man das auch eher so als schwarze Null an, es gibt entgegen der Prognose keinen verwässerten Verlust des Aktienwertes.

Wie die Kollegen von DualShockers zusammengefasst haben, gab es ein paar bemerkenswerte Details im Rahmen der Veranstaltung:

  • Digitale Verkäufe in den zwölf Monaten vor Quartalsende hätten 2,861 Milliarden Dollar eingespielt – das sind 60% des Umsatzes, eine Steigerung von 18% gegenüber dem Vorjahr
  • FIFA 17 sei 2016 das bestverkaufte Konsolenspiel gewesen
  • Battlefield 1 hätte den besten Launch eines Battlefield-Games aller Zeiten hingelegt. Im Launch-Quartal sei die Spielerbasis um 50% größer als seinerzeit bei Battlefield 4.
  • Bis dato haben mehr als 10 Millionen Spieler den neuen Story-Modus The Journey von FIFA 17 gespielt.

Außerdem hat man eine Prognose für die aktuelle Finanzjahr veröffentlicht, das am 31. März enden wird: Man geht davon aus, rund 4,8 Milliarden US-Dollar Umsatz gemacht zu haben, der operative Gewinn soll 914 Millionen Dollar betragen.

Quelle

[asa2]B01G4IX5LC[/asa2]

Ebenfalls interessant

The Silver Case 2425 – Spotlight-Trailer veröffentlicht

NIS America veröffentlicht einen neuen Spotlight-Trailer von The Silver Case 2425, der spannende Einblicke in …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz - Bitte Aufgabe lösen! *