Startseite / Nintendo / Nintendo Switch – Abkehr von Miiverse und Streetpass

Nintendo Switch – Abkehr von Miiverse und Streetpass

Wie Nintendo jetzt bekannt gab, wird es auf der neuen Plattform Switch zwei bekannte und eigentlich auch recht innovative Konzepte nicht mehr geben: Miiverse, das sozusagen den Hub der Social Features auf 3DS und Wii U darstellte, wurde ersatzlos gestrichen. Ebenso müssen wir auf den Streetpass verzichten. Dieser belohnte Spieler dafür, auch mal aus dem Haus zu gehen. Die 3DS-Handhelds haben sich – unabhängig davon, ob sie angeschaltet oder im Standby-Modus sind – mit anderen vernetzt. Für das Sammeln solcher „Meetings“ wird man dann in verschiedenen Spielen belohnt.

„Miiverse“ soll durch eine andere Technologie ersetzt werden – und tatsächlich gibt es gerade da ja noch einigen Verbesserungsbedarf. Details zur neuen Lösung gibt es noch nicht, lange werden wir uns darauf aber wohl nicht gedulden müssen. Immerhin trennen uns nur noch gute sechs Wochen vom Launch des neuen Switch.

Quelle

[asa2]B01EX3JIY8[/asa2]

Gamewarez

Ebenfalls interessant

Mato Anomalies – Neue Trailer zeigt eine andere Seite von Detective Doe

Das von Visual Novels inspirierte JRPG Mato Anomalies erscheint am 10. März nächsten Jahres und dann können …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Spamschutz - Bitte Aufgabe lösen! *