Startseite / Nintendo / SEGA – Neue Pläne für alte Marken

SEGA – Neue Pläne für alte Marken

Bei SEGA konnte man unlängst die Zahlen des letzten Finanzjahres enthüllen – doch um die soll es hier gar nicht gehen. Tatsächlich hat man im Rahmen dieses Events einen „Road to 2020“-Plan enthüllt, und genau der ist für uns Zocker natürlich wichtig und interessant.

Diese Strategie soll sich auf zwei Pfeiler stützen – Retail- und Downloadgames:

Packaged Games Field (z.B. Persona 5, Yakuza 6):

  • Existierende IPs ausbauen und neue für den nordamerikanischen und europäischen Markt erwerben
  • Zusätzliche Verdienste durch Outsourcing-Aufträge anderer Unternehmen
  • Neue IPs entwickeln
  • Alte Traditions-IPs wiederbeleben
  • Effektive Nutzung von Engines

Digital Games Field (z.B. Puyo Puyo Quest)

  • Neue Titel entwickeln, die zu weltweiten Hits werden
  • Ein digitales Marketing-Business errichten
  • Übersee-Publishing ausbauen
  • Profite durch Langzeitunterstützung bekannter Titel
  • Next-Gen-Titel entwickeln

Die wohl spannendste Komponente dieser Strategie dürfte natürlich die Wiederbelebung alter Traditionsmarken sein – und tatsächlich hat SEGA in der Vergangenheit viele Marken erschaffen, die heutzutage beinahe vergessen sind. Wir dürfen also gespannt sein, was sich in den nächsten Jahren tut.

Quelle

Persona 5 [PS4]
Preis: EUR 74,38
4 neu von EUR 69,990 gebraucht

Ebenfalls interessant

Bandai Namco und Twitch kündigen TEKKEN World Tour an

Die Social Video Plattform Twitch und BANDAI NAMCO  kündigen heute eine exklusive Partnerschaft für die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz - Bitte Aufgabe lösen! *