Freitag, 15. Dezember 2017
Startseite / Nintendo / FIFA 18 – Wird das Spiel durch ersten Patch schlechter?

FIFA 18 – Wird das Spiel durch ersten Patch schlechter?

Eigentlich sollen Updates Spiele doch besser machen und nicht schlechter. Zumindest subjektiv ist bei FIFA 18 jetzt aber der letztere Fall eingetreten. Unzählige Fans beschweren sich auf den verschiedensten sozialen Plattformen darüber, dass das erste Update eine ganze Menge vom Spielspaß ruiniert hat.

Unter anderem wird bemängelt, dass es eine grundlegende Änderung bei der Abwehr gegeben habe – die würde nun komplett von der KI übernommen werden. Damit wollte man weniger guten Spielern entgegen kommen, schließlich seien Partien oft mit unrealistisch vielen Toren beendet worden. Routinierte Fans sehen das aber anders: Echtes Können wurde belohnt, wer ein Tor kassiert, hat einfach nicht gut genug gespielt oder einen Fehler gemacht.

Der eSportler Benedikt Saltzer berichtet etwa darüber, dass dieses Update nicht nur das Spiel, sondern auch den eSport um die FIFA-Reihe herum kaputt machen würde. Warten wir mal ab, ob und wie EA Sports darauf reagieren wird.

Quelle

Ebenfalls interessant

Burnout Paradise – HD-Remaster erhält Alterseinstufung

Erst gestern haben wir darüber berichtet, dass ein brasilianischer Händler ein HD-Remaster von Burnout Paradise im Produktkatalog gelistet …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz - Bitte Aufgabe lösen! *