Dienstag, 16. Oktober 2018
Startseite / Playstation / Kunos Simulazioni – „Assetto Corsa“-Entwickler verkauft!

Kunos Simulazioni – „Assetto Corsa“-Entwickler verkauft!

Und hier haben wir mal wieder einen Beitrag aus der Rubrik „Business“: Kunos Simulazioni, das Entwicklerstudio hinter Assetto Corsa, wurde verkauft. Nein, nicht an Microsoft, wie so manches Gerücht in den letzten Tagen und Wochen behauptete.

Stattdessen sind es die Digital Bros., eine italienische Investmentgruppe, die sich das Studio unter den Nagel gerissen hat. Auch, wenn der Name im Gaming-Business nicht unbedingt bekannt ist, so handelt es sich dennoch um einen recht logischen Schritt: Digital Bros. besitzt nämlich auch 505Games, den Publisher hinter „Assetto Corsa“.

Letztendlich soll sich das für das Studio lohnen: Nicht nur, dass die Gründer jetzt rund 4,3 Millionen Euro auf ihre Konten packen dürfen, Assetto Corsa und die Nachfolgetitel sollen von zusätzlichen Ressourcen profitieren können. Die beiden Studiogründer Stefano Casillo und Marco Massarutto verbleiben weiterhin auf ihren angestammten Posten – insofern dürfte sich an Ausrichtung und Qualität nichts verschlechtern.

Ebenfalls interessant

Elite Dangerous – Details zum neuen „Beyond – Chapter Four“ Update

Die beliebte Weltraumsimulation Elite Dangerous erhält mit Beyond – Chapter Four das größte Update des …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spamschutz - Bitte Aufgabe lösen! *